Apfel-Zimt-Brot
Gebackenes | Winter

Apfel-Zimt-Brot

13. November 2022

So ist das wohl, wenn man eine neue Küchenmaschine hat. Ich möchte gar nicht mehr aufhören zu backen. Und da das Wetter heute so richtig, richtig häßlich war, brauchte ich was für die Seele. Apfel-Zimt-Brot. Alles drin, was meine Seele an so einem ungemütlichen Herbsttag braucht. Äpfel, mein zweitliebstes Obst in Kuchen und Zimt. Habe ich ein wenig Zimtgeschmack auf der Zunge, fühlt sich gleich alles viel gemütlicher an.

Habt ihr schon mal Apfel-Zimt-Brot gegessen oder gar gebacken? Es geht super einfach und ist so unglaublich saftig. Ihr kennt bestimmt Bananenbrot. Das ist tatsächlich ähnlich. Nur leckerer 😉

Apfel-Zimt-Brot
Apfel-Zimt-Brot

Ich muss gestehen, ich bin großer Fan von diesen süßen Broten geworden. Egal, ob als Dessert, Frühstück, Mitternachtssnack oder einfach zwischendurch. Bisher waren alle Varianten, die ich irgendwo probiert habe, ein Genuß. Ich habe auch schon eine Idee, was ich als nächstes ausprobiere.

Ich überlege noch, ob ich ein wenig weiter am Rezept feile, um den Teig fluffiger zu bekommen. Außerdem hatte ich mir ursprünglich ein wenig mehr Höhe gewünscht. Bisher ist es allerdings bei der Überlegung geblieben. Inzwischen habe ich mehrere Apfel-Zimt-Brote gebacken und bin noch immer Fan des etwas schwereren Teigs. Ich bin sicher, es liegt daran, dass ich die Äpfel reibe. Aber ich kann es nicht lassen. Er wird einfach so mega saftig! Probiert es doch mal mit Apfelwürfeln und schreibt mir, wie das Brot dann aussieht 🙂

Eine kleine Warnung: dieses Brot ist süßer als meine Rezepte sonst hier. Zum Beispiel die Zimt-Nuss-Röllchen sind zwar in Zucker gewälzt, aber sonst ist kein Zucker drin. Ihr erinnert euch an die besten Plätzchen der Welt?

Zimt-Nuss-Röllchen
Zimt-Nuss-Röllchen

Die Zimt-Zucker-Mischung für das Apfel-Zimt-Brot ist zugegebenermaßen etwas großzügig bemessen. Aber ich stehe auf das leicht Karamellisierte an der Oberfläche. Und man kann sicher gut die andere Hälfte der Mischung bereits direkt in den Teig einarbeiten. Aber auch hier ist es mein persönlicher Geschmack, der zwischen den Apfelschichten eine Zimt-Zucker-Schicht haben wollte. Ich weiß auch, dass das Weglassen einer der beiden Zuckerschichten sicherlich gesünder wäre. Aber immer nur auf die Vernunft hören? 🙁

Fühlt euch frei, mit meinem Rezept zu experimentieren und berichtet mir gern davon. Ich freu mich drauf!

Bis bald!

Apfel-Zimt-Brot

Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit40 Min.
Arbeitszeit1 Std. 10 Min.
Gericht: Kuchen
Keyword: backen, herbst, Kuchen, Zimt

Zutaten

Zimt-Zucker-Mischung

  • 75 g Zucker braun
  • 1.5 TL Zimt gemahlen

Teig

  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 75 g Butter geschmolzen
  • 1 Pk Vanillezucker
  • 200 g Mehl
  • 1 Pk Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Äpfel gerieben

Anleitungen

Zimt-Zucker-Mischung

  • Zimt und Zucker mischen, zur Seite stellen
    75 g Zucker, 1.5 TL Zimt

Teig

  • Eier und Zucker mit einem Rührgerät zu einer homogenen Masse verarbeiten
    2 Eier, 100 g Zucker
  • geschmolzene Butter und Vanillezucker hinzufügen, weiterschlagen
    75 g Butter, 1 Pk Vanillezucker
  • Mehl, Backpulver, Salz hinzufügen, weiterschlagen, bis wieder ein homogener Teig entstanden ist
    200 g Mehl, 1 Pk Backpulver, 1 Prise Salz
  • Geriebene Äpfel unterheben
    2 Äpfel

Kastenform einfetten

    Backofen auf 180 °C vorheizen

    • die Hälfte des Teig in die Kastenform geben
    • die Hälfte der Zimt-Zucker-Mischung auf dem Teig verteilen
    • den restlichen Teig in die Form geben
    • die restliche Zimt-Zucker-Mischung auf dem Teig verteilen und mit einer Gabel leicht in den Teig eindrücken

    auf mittlerer Schiene für 40 Minuten backen

      Only registered users can comment.

      1. das klingt uuuunglaublich lecker.. ich habe ja auch leidenschaftlich bananenbrote gebacken als das eigentlich schon niemand mehr gemacht hat und dann ein paar verschiedene variationen probiert, aber apfel zimt, das klingt auch wirklich lecker!

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      Recipe Rating